Herzlich Willkommen bei Ingroup-Training!

Viele Kompetenzen lassen sich wirksam in einer Gruppe Gleichgesinnter trainieren- das gilt für Yoga genauso wie für Achtsamkeit & Meditation oder Interkulturelle Kompetenzen z.B. im Diversity Management. Und mehr Spaß macht es sowieso!

Bei Ingroup-Training mit Dipl. Psych. Tanja Böttcher in Daisendorf trainieren und lernen wir gemeinsam, um uns zusammen weiter zu entwickeln.

Yoga

Yoga unterstützt nachweislich Stress-Abbau und Entspannung. Regelmäßiges Training der Hatha Yoga Körperhaltungen (Asanas) kräftigt und mobilisiert die Muskeln und Gelenke auf wohltuende Weise. Bewusstes Atmen (Pranayama) hilft dabei, wieder bei uns anzukommen, den unruhigen Geist zur Ruhe zu bringen. Den eigenen Körper in den Bewegungen und Haltungen des Hatha Yoga bewusst wahrzunehmen und zu spüren… All das und noch viel mehr sind wohltuende Erfahrungen, die Anfänger und Fortgeschrittene beim Yoga machen.

Tanja Böttcher

Diplom Psychologin & zertifizierte Yogalehrerin

Mitglied im BDY (Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V.)

88718 Daisendorf / Meersburg

Telefon: +49 (0)171 4418771 (WhatsApp möglich)

E-Mail: yoga@ingroup-training.de

Yoga für Mütter:

In der Schwangerschaft, Rückbildung (mit oder ohne Baby) oder viele Jahre nach der Entbindung

Yoga eignet sich vorzüglich, um die körperlichen und seelischen Veränderungen in allen Phasen der Schwangerschaft und Rückbildung aufmerksam zu begleiten. Yoga beugt typischen Schwangerschaftsbeschwerden vor oder hilft, diese zu lindern. In die Bewegungen und Haltungen achtsam hinein zu spüren ist ebenso wohltuend wie aktivierend und fördert die Beweglichkeit. Vertiefende Atemübungen und bewusste Entspannung verbessern die Selbst- und Körperwahrnehmung, sie stärken die Verbindung zwischen Mutter und Kind und bringen etwas Ruhe in diese aufregende Lebensphase der Veränderung und Transformation. Angepasstes Beckenbodentraining unterstützt die Mutter in der Rückbildung  – aber auch Jahre nach der Entbindung.

Online Yoga mit Beckenbodentraining im Advent (bzw. kann diese Woche starten)

Für junge und ältere Mamas, mit und ohne Baby, mit und ohne Yoga-Erfahrung

Wozu? Zur Unterstützung der Rückbildung bzw. Stärkung der Beckenbodenmuskulatur, Aktivierung des Immunsystems, Förderung der Entspannung, Vertiefung der Atmung und Beweglichkeit

Wann? 4 Termine am MI 10:30-11:30 (Kurs A) oder DO 19:30- 20:30 Uhr (Kurs B)

Ab dieser Woche, also MI, 25. bzw. DO, 26.11. 2020

Wenn beide Kurse zustande kommen, können versäumte Stunden aus Kurs A in Kurs B nachgeholt werden und umgekehrt.

Wenn gewünscht, Fortsetzung möglich in den Weihnachtsferien oder im neuen Jahr.

Kosten? €48,- für einen Kurs (= 4Termine) bitte überweisen

Einzelne Stunden (drop in) für €16,- möglich

Kontonummer gibts nach Anmeldung

Anmeldung: am liebsten per Mail an diese Adresse

Voraussetzungen: stabile Internetverbindung (mit Kabel am Router ist es oft stabiler als W-LAN), ein Endgerät mit Mikro und Kamera (Laptop, PC, Tablet, Handy),

Außerdem: eine ruhige Ecke daheim für Yogamatte & Kissen, bequeme Kleidung.

Erfahrungen mit Yoga oder Sportlichkeit werden NICHT vorausgesetzt.

Zoom-Link: folgt rechtzeitig an alle Angemeldeten, dann einfach anklicken und teilnehmen. KEIN Programm oder App müssen heruntergeladen werden.

Weitersagen? Ja, gebt die Info gerne an interessierte Freundinnen und Bekannte in nah oder fern weiter.

Hoffentlich sind im Frühjahr 2021 wieder Kurse möglich im Yogastudio des organique

Baitenhauser Str. 1 in Daisendorf / Meersburg

MO 8:30 – 10:00 Uhr: Yoga zum achtsamen Start in die Woche für Jederman(n) und -frau

MO 10:15- 11:15 Uhr: Yoga zur Rückbildung mit Baby

DO 18:15- 19:15 Uhr: Yoga in der Schwangerschaft

DO 19:30- 21:00 Uhr: Yoga XXL für (Über-) Gewichtige (in Kooperation mit der VHS)

Anmeldung ist ab sofort möglich

Krankenkassenzuschuß möglich, da die Genehmigung durch die „Zentrale Prüfstelle Prävention der Krankenkassen“ vorliegt

—- weitere Infos und Preise: LINK

Beckenbodentraining für Jederman(n) und -frau

Mit der eigenen Beckenbodenmuskulatur beschäftigen wir uns häufig erst, wenn sich Probleme bemerkbar machen (z.B. Inkontinenz nach Entbindungen oder in den Wechseljahren, Prostata Beschwerden u.a.m.). Dabei wird der Beckenboden oft als „Kraftzentrum für Körper und Seele“ bezeichnet, der in Wechselwirkung zu den Muskelgruppen in vielen anderen Körperbereichen arbeitet. Ein kräftiger und flexibler Beckenboden, der wahrgenommen und bewusst aktiviert werden kann, unterstützt die gesunde, aufrechte Körperhaltung und beeinflusst unser Wohlbefinden auf vielfältige Weise.

In einigen Yogahaltungen werden mit „Mulabhanda“ die Beckenbodenmuskeln gezielt angesprochen. Viele weitere vertiefende Beckenbodenübungen lassen sich hervorragend in die achtsame Yoga- Praxis integrieren.